Wohnhäuser am Markt von Strehla, restaurierte Fassade - neugedecktes Dach; Rauhputzfassade, Dachfenster mit Holz verkleidet. Bilder Alt + Neu.

[DSC_2103-62AF4oFLAk] Wohnhäuser am Markt von Strehla, restaurierte Fassade - neugedecktes Dach; Rauhputzfassade, Dachfenster mit Holz verkleidet. Bilder Alt + Neu in Strehla. © Christoph Bellin mehr anzeigen
Strehla ist eine charakteristisch mittelalterlich geprägte Kleinstadt im Landkreis Meißen in Sachsen. Sie liegt an der Elbe nördlich von Riesa. Strehla wurde 1002 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Es lag an der Hohen Straße, die Handelsstraße („Alte Salzstraße“) und gleichzeitig Jakobsweg von Görlitz nach Santiago de Compostela war. In Strehla wohnen auf einer Fläche von 30 km² ca. 3700 Einwohner*Innen.

Weitere Bilder aus dem Album Architektur, Gegensätze / Alt + Neu:

Das Foto befindet sich in folgenden Alben: