Stadtvilla in Hamburg Eimsbüttel - Reihenvillen; Gründerzeitarchitektur + Neubau mit gelben Ziegel verblendet.

[6486-GgQtdVtKvX] Stadtvilla in Hamburg Eimsbüttel - Reihenvillen; Gründerzeitarchitektur + Neubau mit gelben Ziegel verblendet. © Christoph Bellin mehr anzeigen
Der Stadtteil Eimsbüttel ist Namensgeber des Hamburger Bezirks Eimsbüttel und hat auf einer Fläche von 3,2 km² ca. 54 000 Einwohner. 1275 wurde Eimsbüttel als eines der kleinsten Dörfer vor den Toren Hamburgs zum ersten Male urkundlich als Eymersbuttele erwähnt. Heute stellt sich der Stadtteil Eimsbüttel hauptsächlich als citynaher, dichtbebauter Wohnbezirk dar, in dem sich städtebaulich alte Quartiere aus der Zeit vor und um die vorletzte Jahrhundertwende mit Bauten aus der Schumacher-Ära und der Nachkriegszeit abwechseln.

Weitere Bilder aus dem Album Architektur, Gegensätze / Alt + Neu II.:

Das Foto befindet sich in folgenden Alben: