Historisches Gründerzeitgebäude und Neubau der 1950er Jahre mit gelben Ziegelstein verblendet nebeneinander im Hamburge Stadtteil Eilbek.

Xbzze1vhc7 5122848708 e1440ccb44 l2
[9864-xBZzE1VHc7] Historisches Gründerzeitgebäude und Neubau der 1950er Jahre mit gelben Ziegelstein verblendet nebeneinander im Hamburge Stadtteil Eilbek. ©www.bildarchiv-hamburg.de mehr anzeigen
Die Hansestadt Hamburg ist in sieben Bezirke unterteilt, die in 105 Stadtteile untergliedert sind. Der Stadtteil Eilbek gehört zum Bezirk Hamburg Wandsbek. Die erste urkundliche Erwähnung Eilbeks erfolgte 1247 als Ylenbeke, (Blut-/Egelbach heißt. Es gehörte zunächst für 600 Jahre zum Hospital zum Heiligen Geist. Ab dem Jahr 1829 gehörte das Gebiet zur Vogtei Barmbek. 1894 wurde Eilbek zum Hamburger Stadtteil. Im zweiten Weltkrieg wurde die Wohnbebauung des Stadttteils durch Luftangriffe weitgehend zerstört. In Eilbek leben auf 1,7 km² ca. 20000 Menschen.

Weitere Bilder aus dem Album Architektur, Gegensätze / Alt + Neu II.:

Das Foto befindet sich in folgenden Alben: