Elbstrand in Hamburg Othmarschen, die Zweige und Äste einer mächtigen Weide haben sich in den Sand geneigt und dienen Kindern zum Spiel im Schatten.

Xg82kk4unl 46063545721 de2b250d34 l2
[9387-xG82kk4UNL] Elbstrand in Hamburg Othmarschen, die Zweige und Äste einer mächtigen Weide haben sich in den Sand geneigt und dienen Kindern zum Spiel im Schatten. ©www.fotograf-hamburg.de       Hamburgs Stadtteile und Bezirke - Bilder von Hamburg OTHMARSCHEN, Bezirk Hamburg ALTONA. Othmarschen wurde 1317 erstmals urkundlich erwähnt. Im Mittelalter war es ein Bauerndorf mit wenigen Höfen und gehörte zur Hamburger St. Petri-Gemeinde. 1868 kam Othmarschen zur preußischen Provinz Schleswig-Holstein und 1938 wurde Othmarschen auf Grund des Groß-Hamburgischen Gesetzes in das Hamburger Stadtgebiet eingemeindet. Auf einer Fläche von 6,0 km² leben ca. 12000 Einwohner in dem Hamburger Elbvorort.

Weitere Bilder aus dem Album (fast) Schwarz-Weiss:

Das Foto befindet sich in folgenden Alben: