Weisin wurde erstmals urkundlich 1235 erwähnt und liegt im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern.

[6033-A2VsitJ7j5] Weisin , zwischen dem gleichnamigen Weisiner See und der Elde gelegen, wurde erstmals urkundlich 1235 erwähnt und liegt im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern. © Christoph Bellin       Der Ortsname Weisin ist wendischen Ursprungs und bedeutet Vysina (Anhöhe), auch Hügelort. Ab 1838 gab es bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges in Weisin eine Stammschäferei; gehalten wurden aus Spanien eingeführte Merinoschafe Die Dorfkirche Weisin ist eine kleine mittelalterliche Fachwerkkirche. Weisin ist Ortsteil der Gemeinde Passow.

Die chronologisch folgenden Bilder

Das Foto befindet sich in folgenden Alben: